Mittwoch, 5. Juli 2017

Ein Wickelkleid für Paris!

Wie so viele andere Teilnehmerinnen beim Me Made Mittwoch packe auch ich meinen Koffer. Denn morgen fahre ich für vier Tage mit Nähfreundinnen nach Paris.

Mein neues Wickelkleid nach "Orsola Dress and Skirt", dem neuesten Schnittmuster von By Hand London, darf dabei nicht fehlen. 


Als ich den Schnitt sah, ging es mir wie "sleepless in bavaria", die den Schnitt heute ebenfalls vorstellt: ich war total begeistert, hatte mich in die Rückenansicht verguckt, schickte das pdf Dokument zu preiswertplotten.de - ob ihnen aufgefallen ist, dass sie das Schnittmuster gleich zwei Mal innerhalb weniger Tage geplotten haben? - und hielt ihn 48 Stunden später in meinen Händen.

Orsola-instruction booklet.pdf

Das Schnittmuster enthält neben dem Kleid auch die Anleitung für einen Rock, die beide mit zwei unterschiedlichen Saumvarianten angeboten werden. Da das Kleid ein Taillenband besitzt, wird beim Rock einfach das Oberteil weggelassen und fertig ist das Schnittmuster für den Rock.

Kleider, die hinten gewickelt werden - wie Crepe von Colette, dessen Ärmelkonstruktion allerdings sehr zu wünschen übrig lässt (Version 1 und 2) - zaubern einen sehr schönen Rückenausschnitt und sitzen meiner Erfahrung nach besser als Wickelkleider, die vorne gewickelt sind. Sie verrutschen weniger und sind zudem erheblich Fahrrad tauglicher, da sie beim Fahren nicht aufspringen.


Die Konstruktion des Kleides ist überlegt und mit Hilfe der bebilderten Anleitung lässt es sich einfach nähen, denn es besitzt weder Knöpfe noch einen Reißverschluss, die das Nähen häufig verkomplizieren. Das Oberteil des Kleides wird komplett gedoppelt, so dass kein Beleg hervorschauen kann, und es eine schöne Stabilität erhält. Zusätzlich habe ich die Ausschnitte mit Bügeleinlage verstärkt damit sie nicht ausleiern.


Wie immer habe ich das Oberteil um vier Zentimeter verlängert. Bei der ersten Anprobe musste ich jedoch feststellen, dass dies nicht nötig gewesen wäre, denn es war erheblich zu lang und der Ausschnitt klaffte auf, so dass ich drei Zentimeter wieder abgeschnitten habe und ich denke, dass ein weiterer möglich wäre.


Ansonsten habe ich das Kleid ohne jegliche Änderungen genäht. Da ich die Rocklänge nicht ausgemessen hatte, bin ich froh, dass sie mir gefällt, denn eine nachträglich Änderung wäre schwierig geworden. Der Rock wird mit einem Beleg versäubert, den ich nur mit Mühe hätte anpassen können. Ich bin erstaunt, wie einfach dieser Abschluss zu nähen ist und wie gut er aussieht.


 Als Kontrast zum tiefen Rückenausschnitt gefällt mir der gemäßigte vordere Ausschnitt.


Das Kleid gefällt mir so gut, dass es definitiv ein weiteres Kleid nach dem Schnittmuster geben wird. Dies werde ich am Bauch und an den Hüften etwas enger nähen. Durch den Stoff fällt - zum Glück - kaum auf, dass dort noch (sehr viel) überflüssiger Stoff vorhanden ist. Das Kleid ist dafür sehr luftig und trägt sich ausgesprochen angenehm. "Sleepless in Bavaria" hat die Größe nach den fertigen Maßen gewählt und ihr Kleid sitzt wie angegossen, was man aufgrund des weißen Leinenstoffes auch sehr gut sieht. Die Maße werde ich mir ansehen und meine Schnittteile ggf anpassen.

Um den Schnitt richtig zur Geltung zu bringen, möchte ich auf jeden Fall ein schwarzes Kleid.

Leider kann ich das Kleid in Paris nicht an vier aufeinander folgenden Tagen tragen. Der Wetterbericht sagt Temperaturen um die 30 Grad Celsius voraus, so dass ich meine Kleidung sicherlich gerne wechseln möchte.

Zudem haben wir neben zahlreichen Stoffgeschäften auch eine mehrstündige Fahrradtour geplant, für die sich das Kleid aufgrund des schmalen Rockes nicht eignet, kurze Strecken sind ok, nach längeren würde ich vermutlich mit X-Beinen vom Fahrrad steigen...

Mit meinem kleinen Sallie-Patternhack kann ich stundenlang mit dem Fahrrad fahren und es trägt sich bei 30 Grad ganz wunderbar, so dass ich gleich drei davon mitnehme:


Bei einem fünften Kleid bin ich mir noch nicht sicher, was ich heute Abend in den Koffer packe. Entweder nehme ich mein kurzärmeliges Eve Dress (Sew over it)


oder mein neues Sophia-Dress (By Hand London) mit:


Ich freue mich wahnsinnig auf die vier Tage in Paris mit drei wunderbaren Frauen und kann es kaum erwarten, morgen in den Zug zu steigen.

Kommentare:

  1. Das Kleid ist wirklich wunderschön, elegant und weiblich.
    Tiefe Rückenausschnitte finde ich wirklich hübsch, allerdings hätte ich Angst, dass dann der BH rauslugt?!?
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  2. Orsola scheint ja wirkich ein toller Schnitt zu sein, das sieht auch an Dir so toll aus! Schade, daß das Kleid nur bedingt fahrradtauglich ist. Aber am besten gefallen mir Deine Salliehackkleider, das ist so eine gute Idee!
    Ich wünsche Dir schöne Tage in Paris
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sehr eindrucksvoll und vor allem Kleidsam ist Deine Urlaubsgarderobe. Großartig! Viel Spaß in Paris, ein Gruppe besonders gut gekleidetere Damen wird sicher auch in Paris positiv auffalen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank fürs zeigen, der Schnitt ist ja wirklich sehr sehr schön. Deine Stoffwahl gefällt mir sehr gut, Ihr Zwei werdet sicher eine HIngucker in Paris sein. LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Deine Urlaubsgarderobe sieht sowohl hitzetauglich, als auch schick und sehrsehr hübsch aus.
    Viel Spass und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Kleid! Ich erinnere mich, dass ich vor vielen Jahren einmal ein Kleid hatte, das hinten gewickelt wurde; ich habe es sehr gemocht.
    Viel Spass in Paris.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Auswahl. Damit kannst Du sogar die Pariserinnen beeindrucken. Lg Annette

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Kleid, und deine Überlegung zum hinten wickeln leuchtet mir total ein. Viel Spaß in Paris, viele Grüße, Pina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nina,

    Vielen Dank für deine lieben Worte, das Kompliment kann ich nur zurück geben, den ich liebe alle deine Kleidungsstücke für deinen Urlaub! WOW!! Besonders hat es mir deine Orsola (DIESER STOFF!!!) und deine Eve (AUCH DIESER STOFF!!) angetan. Ich glaube du wirst zu den best gekleideten Damen in Paris gehören.
    Ich wünsche dir eine ganz tolle Zeit und hoffe dass du einen Abstecher nach Montmatre geplant hast, dort sind nämlich die besten Stoffgeschäfte von Paris, habe ich mir sagen lassen (man bin ich neidisch!!)
    Ich wünsche dir eine ganz tolle Zeit! LG, B

    AntwortenLöschen
  10. Deine gemusterte Version gefällt mir wie auch die weiße Version von sleepless in bavaria ausgezeichnet. Fürchte ich muss diesen Schnitt zu meiner langen Nähliste hinzugefügen.
    Ein Ausflug nach Paris hach, da würde ich sofort einen Abstecher zu Lesage machen. Ich wünsche der jedenfalls viel Spaß und eine erfolgreiche stoffausbeute.
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Viel Spaß in Paris und viel Erfolg beim Stoffeinkauf.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja ein raffinierter Schnitt! Dass der Wickelteil beim Rock hinten ist, finde ich sehr chic und außergewöhnlich und Deine Stoffwahl gefällt mir auch sehr.

    AntwortenLöschen
  13. Danke, dass du diesen Schnitt gezeigt hast, der fällt ja so in mein Beuteschema ... Die Pariser werden aber viel zu schauen haben, bei so tollen Frauen in so tollen Kleidern. Ganz viel Spaß.
    LG Cordula aka Festfeuer

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön! Ich wünsche euch viel Spaß in Paris.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Schon das zweite Kleid nach diesem Schnitt heute und ich finde beide wunderbar! Auch der Rest deiner Paris-Garderobe gefällt mir sehr gut. Viel Spaß wünsche ich euch.
    LG Malou

    AntwortenLöschen