Mittwoch, 23. August 2017

Midsummer night´s dream dress

Das Schnittmuster für den Midsummer night´s dream verbrachte zwei triste Jahre auf meinem Laptop bevor ich es endlich ausdruckte, um das Kleid zu nähen. 

Das Kleid eignet sich nur für heiße Tage, da es aus flattrigen Stoffen genäht wird und kleine Träger besitzt, die seinen Charme ausmachen und nicht unter einer Strickjacke verschwinden sollten. Da ich in der Regel nicht planvoll nähe, sondern eine reine Lustnäherin bin, die sich vom Wetter, anderen Blogs oder Stoffen inspirieren lässt, waren die Sommer zum einen zu kalt, zu kurz oder es fehlte die Zeit und zum anderen die Inspiration nicht ausreichend, um das Kleid zu nähen. Zudem war ich unsicher, ob der Schnitt im fortgeschritten Alter, sprich Mitte 40, noch passend ist.


Denn das Kleid wird von Papercut Pattern an einer sehr jungen Frau präsentiert mit der ich nichts gemeinsam habe.

Quelle: MidsummerInstructions.pdf
In Erinnerung blieb mir die Version des Kleides von "Alle Wünsche werden wahr...", die das Kleid auch während ihrer Reise nach Botswana getragen hat. In diesem Sommer traf ich Susi vom Blog "Alle Wünsche werden wahr..." in Paris, wo sie auf Nachfrage begeistert von dem Schnittmuster sprach. Zwar ist Susi ein wenig kleiner und ein wenig schlanker aber dafür in meinem Alter, so dass meine Bedenken zumindest zum Teil geringer wurden. Kaum war ich zuhause, druckte ich das Schnittmuster aus, klebte fleißig und nähte das Kleid an einem Nachmittag. Wenn nicht der gesamte Ausschnitt mit Schrägband versehen würde, wäre ich noch viel schneller fertig gewesen. Das dünne Viskose-Schrägband aus dem Stoff des Kleides hat mich jedoch einige Nerven gekostet.

Das Kleid war jedoch jede Mühe wert und ich bin fast ein wenig traurig, dass ich mich nicht gleich an einen geliebteren Stoff gewagt habe. Denn: ES GEFÄLLT MIR AN MIR! Darüber war ich tatsächlich etwas überrascht, da meine Zweifel von Susis Begeisterung wohl nicht komplett ausgeräumt wurden.

Ich habe das Kleid um ca 15 Zentimeter verlängert und seitlich oberhalb der Brust den Stoff ein wenig eingereiht, weil ich ihn dort zu lang fand. Ansonsten habe ich nichts verändert.
Wenn dieser Sommer nicht so verdammt unbeständig wäre, hätte ich bestimmt ein zweites Kleid nach dem Schnittmuster genäht, so habe ich diesen Sommertraum nur im Urlaub tragen können.


Das Kleid ist so schnell genäht, weil es ein Wickelkleid ist, das nur aus wenige Teilen besteht. Ausgebreitet sieht es recht unförmig aus:


Betrachtet man die technische Zeichnung, könnte man auf die Idee kommen, dass das Kleid ein Taillenband besitzt. Das gibt es jedoch nicht. Abgebildet ist das Band, das das Kleid nach dem Wickeln zusammen hält.

Genäht habe ich Größe XS, die meinen Maßen nahezu entspricht bzw. minimal kleiner ist. Sie passt. Eine andere Erfahrung habe ich mit dem Kobe Dress von Papercut Patterns gemacht, das vier Nummern zu groß ist.


Für den nächsten Sommer habe ich auf jeden Fall ein zweites Kleid nach dem Schnitt geplant. Dann bin ich wieder ein Jahr älter aber vermutlich noch nicht zu alt für das Kleid.

Kommentare:

  1. Super schönes Kleid, das Dir prima steht! Und: Es ist schöner als das Original! Der nächste Sommer kommt bestimmt... LG Beatrice

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt Deine Version auch wesentlich besser als die Schnittpräsentation; auch wenn es mir bei den aktuellen Temperaturen nicht leicht fällt, mich auf ein so hochsommerliches Kleid einzulassen. Ich sitze hier gerade bei einer Tasse Tee ... LG, Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Nina, das Kleid steht Dir ganz wunderbar, und ich finde Deine detaillierten Schnittbeschreibungen immer sehr hilfreich! Danke dafür. Und im Übrigen denke ich, dass Deine Figur es auch im nächsten Jahr ohne Weiteres zulässt, dieses Kleid zu tragen!!
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina, ich habe den ersten deiner Schnitte umgesetzt, gerade gepostet. Bin sehr angetan und werde von diesem Schnitt sicher auch noch weitere Versionen nähen. Danke, danke, danke.

    Ich finde auch, dass du gut das gezeigte Kleid tragen kannst, es hängt halt auch immer vom Anlass ab. LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Schnitt und ich finde du kannst das wirklich tragen, steht dir super! Ganz tolles sommerliches Kleid, eine zweite Version brauchst du ganz sicher, auch wenn diese vielleicht erst nächstes Jahr zum Einsatz kommt ;)
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid passt wunderbar zu Dir, ich freue mich schon auf Dein zweites! Ich liebe meins auch, es trägt sich wie ein Hauch bei dem heißen Wetter.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Sommer Kleid :) Bestimmt sehr angenehm zu tragen bei heißen Temperaturen. Wir es so etwas auch noch in bunt geben.?
    Lieb Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Vielleicht in helleren Farben aber bunt ist nicht mein Ding. Viele Grüße, Nina

      Löschen