Mittwoch, 27. Januar 2016

Mantelliebe

Anfang Dezember habe ich einige Stoffe bei Tandem in Bühl gekauft. In einem kurzen Post habe ich von dem sehr erfolgreichen Einkauf berichtet. Seit zwei Wochen ist das erste Kleidungsstück fertig.

Während meine Herbstjacke immer noch ein wenig knapp sitzt und unfertig auf einem Bügel hängt, habe ich fast nebenbei einen Mantel genäht, den ich bereits auf dem Weg zur AnNäherung in Bielefeld tragen konnte.


Dort hat er bzw. der Stoff für so viel Aufsehen gesorgt, dass Monika am letzten Freitag nach Bühl gefahren ist und alle Reste aufgekaufte.


Aufgrund des langhaarigen Stoffes wollte ich einen Wickelmantel nähen, um auf Knopflöcher verzichten zu können. In der Burda vom Januar 2016 fand ich das perfekte Schnittmuster.


Den Mantel gibt es in zwei unterschiedlichen Längen. Er hat leicht überschnittene Schultern, ein etwas breiteres Revers und Taschen.


Auf der Schulter gibt es eine gefaltete, kleine Passe, die ich evtl. hätte weglassen können, da sie bei meinem Stoff nur aufträgt. Andererseits ich das ein kleines, feines Detail neben dem schlichten Schnitt.


Weil meine Herbstjacke sehr eng ist, habe ich den Mantel in Größe 40 genäht. In 38 hätte er aber sicherlich auch gepasst. Da ich jedoch im nächsten Herbst ein Futter einnähen möchte, das auch etwas wärmt, ich aber erst noch finden muss, ist die Mehrweite vermutlich nötig.


Auf der AnNäherung wurde der Mantel von Frauen mit den unterschiedlichsten Figuren anprobiert. Bei jeder einzelnen dachte ich: Wow, ihr steht der Mantel aber gut. Unfassbar da die schmalste von den Frauen vermutlich normalerweise Kleidergröße 34 trägt und die größte Frau vermutlich eher 44. Bei allen passte der Mantel und sie sahen toll aus.


Besonders gut gefällt mir der breite Gürtel. Er formt eine schöne Taille. Warum auf dem unteren Bild die rechte Schulter etwas absteht, kann ich mir nicht erklären. Das Schulterpolster sitzt eigentlich.


Bei den eiskalten Temperaturen musste ich letzte Woche zum Mantel natürlich einen Schal tragen. Ich finde, dass er auch damit noch gut aussieht.


Das Begrenzen auf nur wenige Fotos fiel mir heute ganz besonders schwer.


Er gefällt mir einfach zu gut.


Gefüttert ist er zur Zeit noch mit einem einfachen Futterstoff, der auch aus Bühl stammt.


Darunter trage ich eines meiner Lady Skater Kleider und eine gekaufte Strickjacke.


Auch geöffnet macht er sich noch gut.

Zusammenfassung
  • genäht in Größe 40, der Mantel würde in einer Nummer kleiner aber auch passen
  • Taille etwas verschmälert
  • einfach zu nähen (abgesehen von der gefalteten Schulterpasse, die mir ein wenig Kopfzerbrechen bereitet hat)
  • Die Schulterpasse wird auf das Vorderteil nur aufgesetzt und ist reine Zierde, wem sie nicht gefällt kann sie einfach weglassen. Das erspart auch zwei bis vier Lagen Stoff auf der Schulter.

Alle anderen fleißigen Schneiderinnen sammeln sich heute auf dem Me Made Mittwoch blog auf dem Lisa von LeoLilie eine schwarze Jacke mit wildem Tier in wunderschönen Bildern zeigt.

Kommentare:

  1. Ich gehöre ja zu den Glücklichen, die den Mantel schon probetragen durften, allerdings geht mir Schnitt und Stoff seitdem auch nicht mehr aus dem Kopf. Ich träume schon davon! Ich will auch....
    Bitte merken: Solche Stoffe nur in Ballen kaufen und dann liebe Nähnerds damit glücklich machen. Der Mantel ist wirklich ein Traum, ich wünsche dir viel Freude damit!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, der Mantel ist wirklich sehr schön geworden und steht dir sehr gut. Besonders mit dem haarigen Stoff und der raffinierten kragenlosen Form ein echter Hingucker! Ich freue mich daß du den Mantel präsentierst. ich habe mir neulich einen Mantelvelour gekauft, der auch etwas haariger ist und such nach einem ähnlichen Schnitt ohne Knöpfe. Auch an diesem Modell bin ich mehrfach hängengeblieben, mich störte aber immer etwas die Falte auf der Schulter. Ich finde deine Mantelversion jetzt sogar noch schöner als die Burda-Modelle. Auch die Schulterfalte stört da nicht. Nun frage ich mich nur, wie der Mantel mit Halstuch oder Schal wirkt, so ohne Kragen, nur mit Revers.
    Viel Freude mit dem neuen Mantel wünsche ich dir.
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich seh gerade, Tragebilder mit Schal sind ja dabei, die muss ich übersehen haben. Sieht toll aus!
      lG Claudia

      Löschen
  3. Sooo cool. Sieht perfekt an Dir aus. Super, dass Du ihn am Wochenende dabei hattest und wir ihn alle mal probieren konnten. Und nun hat mich der Stoff auch extrem angefixt. Liebste Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  4. Schicker Mantel, offen getragen gefällt er mir am Besten (: Das Problem wird sein, dass dich alle Menschen anfassen wollen, weil es so schön flauschig und weich aussieht ;)
    Ich wünsche Dir viel Freude damit
    Deine Freja.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe die Anprobierparty nur von Ferne mitbekommen und denke jetzt: Wäre ich mal dorthin geeilt! Sehr toller Mantel aus raffiniertem Material. Da wird sich Monika vor Anfragen heute kaum retten können...
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  6. sehr sehr cool!!! meine Nähliste wird immer länger :)
    lg Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Entschudlige bitte, aber ich muss deinen Mantel 1:1 nachnähen. MUSS.
    Den Schnitt hätte ich niemals in Erwägung gezogen. ich weiß nicht warum, vermutlich gefallen mir die beiden Burda "Serviervorschläge" einfach nicht. Dafür dein Manteltraum umso mehr.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich ein toller Mantelflausch und deine Argumente für den Schnitt zusammen mit deinen schönen Bildern sind sehr überzeugend, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Bald bald bald ist meiner auch fertig. Wenn ich mich endlich für ein Futter entschieden habe dann kann auch der Taschenbeutel fertiggestellt werden, der Gürtel genäht und natürlich das Futter.
    Toller Mantel. Ich werde ihn hoffentlich auch mögen.
    Und falls jemand auf die Idee kommen sollte, nach Bühl zu fahren und Stoff kaufen zu können, der Verkauf ist nur 2 x im Jahr, dies war eine Ausnahme da ich viel viel kaufen MUSSTE.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ganz zu Recht sehr begeistert von Deinem tollen Mantel.
    Der flauschige Stoff ist wirklich etwas ganz Besonderes.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  11. Extrem chic, Dein Mantel. Ich bereue schin, dass ich ihn nicht anprobiert habe. Meine Naehliste hat sich seit Bielefeld mindestens verdoppelt. Dein Mantel gehoert auch in die Kategorie "unbedingthabenwollen". LG Annette

    AntwortenLöschen
  12. Ich lese deinen Blog sehr gerne und glaube ich habe nun deinen Plan erkannt: zu jedem Kleid einen Mantel/ Strickjacke. Ein sehr guter Plan ;) und ein wirklich schöner Stoff. LG

    AntwortenLöschen
  13. Ein ganz besonderes Stück ist Dir gelungen, toller Mantel, der wirklich für Aufsehen sorgt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  14. Hach, der Stoff ist ein Traum. Meine Mutter hatte einen Mantel aus diesem Stoff und ich erinnere mich noch daran, dass ich den Mantel immer streicheln musste. Ich finde, der Mantel musste aus diesem Schnitt genäht werden.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  15. Der Schnitt ist mir ja sofort ins Auge gefallen und auch die Burda habe ich nur wegen diesem Mantel gekauft. Dein Mantel ist wunderschön geworden und es ist beruhigend zu sehen, dass die Falten an der Schulter auch bei dickeren Stoffen funktionieren.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  16. Der Mantel ist ein Traum und der Stoff der absolute Hammer. Der Schnitt stand vorher schon auf meiner Liste aber jetzt ist er ziemlich weit nach oben gerutscht.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  17. Wow, was ein schöner Mantel aus einem effektvollen Stoff. Steht Dir wunderbar, viel Spass noch damit, lg Ute

    AntwortenLöschen
  18. Unglaublich schöner Mantel! Du hast genau den richtigen (schlichten) Schnitt für den tollen extravaganten Stoff gefunden. Ich bin schwer begeistert und wieder einmal überzeugt davon, dass sich Schnitt und Stoff wirklich finden müssen, damit ein richtiges Granatenteil draus wird. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  19. Wie wunderbar! Der Mantel steht dir super. Toll, dass ich durch dich nun auf den Schnitt aufmerksam wurde. Ich glaube, der muss dringend auf meine ToDo-Liste.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  20. Wow, wirklich ein toller Mantel. Und ich habe bei jedem einzelnen Bild gedacht wie gut er dir doch steht.
    Viele Grüße, Mel

    AntwortenLöschen