Samstag, 1. August 2015

Holly Jumpsuit - By Hand London

Einen Jumpsuit zu nähen ist wirklich nicht schwer. Vor einer Woche habe ich Sallie von Closet Case Patterns vorgestellt, heute möchte ich einige Erfahrungen zum Nähen und Tragen des Holly Jumpsuit von By Hand London ergänzen.

Zur Zeit findet man bei allen möglichen Schnittmusterherstellen Jumpsuits. Ich habe mich für diese beiden entschieden, weil sie schmale Oberteile und weite Hosen besitzen, eine Kombination, die für meine Figur vorteilhaft ist. Sallie ist für Stoffe mit einem hohen Stretchanteil wie z. B. Jersey konstruiert, der Holly Jumpsuit für Webstoff. Beim Nähen stellte ich erfreut fest, dass mir durch die Wahl dieser Schnittmuster das Aufbügeln von Flieseline und auch das Nähen eines Belegs erspart blieb.


Das Oberteil hat Spaghettiträger, so dass er trotz der langen Hosenbeine recht luftig ist. Es wird im schrägen Fadenverlauf zugeschnitten damit es locker fällt. Er gibt dem Oberteil zudem einige Dehnbarkeit und damit Bequemlichkeit, die man bei dem schmalen Schnitt nicht vermutet. 


Wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann, klappt sich der kleine Wasserfallkragen gerne nach außen. Dies lässt sich eventuell vermeiden, wenn man den Abschluss des Ausschnitts noch einmal nach Innen gewendet an den Träger annäht.


Dann könnte der Ausschnitt so schön fallen, wie hier. Leider verbleibt er bei mir in dieser Position nur bis zur nächsten größeren Bewegung.



Das Rückenteil besteht aus drei Einzelteilen.


Leider lässt sich dadurch der Reißverschluss von der Seite nicht in die hintere Mitte verlegen.


Mich nerven seitliche Reißverschlüsse, dieser beult zudem ein wenig und ich habe die Befürchtung, dass er unter der Achsel auf Dauer störend wirkt.


Als Abschluss dient ein einfaches Schrägband, das in den Träger übergeht.

Nähanleitung des Schnittmusters


 Mir gefällt der Jumpsuit und ich werde ihn in meinem Urlaub tragen.




Das Schnittmuster enthält, neben der hier gezeigten, zwei weitere Varianten. Unter anderem eine mit kurzen Hosenbeinen. Bei der Wahl der Größe habe ich mich an die Angaben des Herstellers gehalten.


Leider wird es vom Hersteller in Zukunft keine gedruckten Schnittmuster mehr geben. Ich hoffe sehr, dass sie weiterhin Schnittmuster entwerfen und dann möglicherweise als download Schnitt anbieten. Neben diesem ist nämlich auch das von mir sehr geschätzte Anna Dress von By Hand London.

Wie Sallie ist auch der Holly Jumpsuit von By Hand London relativ schnell genäht. Die Anleitungen sind eindeutig und aufgrund der zahlreichen Bilder auch ohne Englischkenntnisse verständlich.

Der häufig geäußerten Sorge, dass ein Jumpsuit beim Toilettengang problematisch sein könnte, möchte ich hier widersprechen. Der Holly Jumpsuit ist schnell an- und ausgezogen. Sallie braucht etwas mehr Zeit, da das Ein- und Aussteigen allein von der Dehnbarkeit des Stoffes abhängt. Meine sind aber beide sehr alltagstauglich und lassen jede Bewegung zu.

1 Kommentar:

  1. Danke für die ausführliche Besvhreibung. Nähe vielleicht auch einen, sieht sehr tragbar aus.
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen